Der SLF-120 ist ein zweiachsiger Niederflurbus mit einem Elektromotor. Er hat eine Länge von 12.000 mm und eine Breite von 2.550 mm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt X km/h. Die Bauzeit fand in den Jahren 2020 bis 2021 bei VDL Bus & Coach Belgien statt. Der Elektrobus hat X Sitz- und X Stehplätze. Im Einsatz sind 4 Fahrzeuge (12322-12329).
 

 

 
Klick einen Button Deiner Wahl an - beispielsweise "Stadtzentrum" für alle Haltestellen und Endstellen auf diesem Abschnitt - und sehe einen Bilderbogen zu Einsätzen des SLF-120.
 
 
Im Rahmen des Energie- und Klimaschutzprogramms, des Luftreinhalteplans, des Green City Plan Leipzig und des Lärmaktionsplans der Stadt Leipzig sowie einer Mackbarkeitsstudie der Leipziger Verkehrsbetriebe, wurden im Mai 2020 21 Elektrostandardbusse beim belgischen Hersteller VDL Bus & Coach bestellt, die bis 2021 ausgeliefert sein sollen. Neben Eigenleistungen und Fördermittel vom Freistaat Sachsen, beteiligte sich auch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit an den Kosten, da Elekrobusse doppelt zu viel wie Dieselbusse kosten. Die Laufleistung beträgt mindestens 150 Kilometer über einen Zeitraum von acht Jahren. Die Batteriekapazität hat 216 kWh, die auf neun Packs ververteilt sind. Über einen Stromabnehmer auf dem Fahrzeugdach und Ladestationen an ausgewählten Endhaltestellen, wird die Batterie aufgeladen. Am 21. Dezember 2020 wurde der erste SLF-120 im Bushof Lindenau mit einem Tieflader angeliefert. Die weiteren Fahrzeuge folgen schrittweise. Der Ersteinsatz war am 3. März 2021 auf der Linie 74. Am 5. Mai 2021 erfolgte der Probebetrieb auf der Linie 89, der am 31. Mai selben Jahres mit vier Kursen vervollständigt wurde. Damit ist die Linie 89 die erste reine E-Bus-Linie in Leipzig. Weitere Dauereinsätze sind die Linien 74 und 76. Die Busse haben drei Türen, eine Heckanzeige mit Ziffer und Ziel sowie USB-Buchsen.

Im Einsatz sind die SLF-120 auf der Linie 89 und vereinzelt auf anderen Linien.

 
zurück zu Busse