Der Urbino 8.6 ist ein zweiachsiger Niederflurbus mit einem Dieselmotor. Er hat eine Länge von 8,60 Metern und eine Breite von 2,40 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 90 km/h. Die Bauzeit fand im Jahr 2009 bei SOLARIS Bus Coach S.A. statt. Er hat 17 Sitz- und 35 Stehplätze. Im Einsatz sind 4 Fahrzeuge (11009, 11011-11013).
 

 
Nach einer europaweiten Ausschreibung gewann der polnische Hersteller SOLARIS Bus & Coach S.A. die Fertigung von Midibussen. Bestellt wurden fünf Busse mit Option auf zwei weitere. Die Leipziger Verkehrsbetriebe haben die Fahrzeuge ohne Fördermittel finanziert. In der Nacht vom 13. zum 14. September 2009 fuhren die Urbino 8.6 nach Leipzig. Am 24. September 2009 wurde der erste Bus als 50. SOLARIS-Bus für die Leipziger Verkehrsbetriebe am Herzklinikum vorgestellt. Seine erste Fahrt fand auf der Linie 76 zwischen Probstheida und Herzklinikum statt. Ende September 2009 folgten dann alle Urbino 8.6 in den Linienverkehr.
Ihre Farbgebung wurde in silbergrau, enzianblau und melonengelb gemäß des Corporate Designs gestaltet.
 
Im Einsatz sind die Urbino 8.6 hauptsächlich auf den Linien 63, 77, 83 und 87/88. Daneben auch auf den Linien 62E, 66, 67, 77 und 87.
 

 

 
Speziell für das Produkt "Grünolino" erhielt das Fahrzeug 11013 eine Vollwerbung und fährt hauptsächlich auf der Linie 63 in Grünau.
 
 
Klick einen Button Deiner Wahl an - beispielsweise "Probstheida" für alle Haltestellen und Endstellen in diesem Ortsteil und sehe einen Bilderbogen zu Einsätzen des Urbino 8.6.
 
 
zurück zu Busse