Der NL 253 (A37) ist ein zweiachsiger Niederflurbus mit einem Diesel- und Elektromotor. Er hat eine Länge von 12 Metern und eine Breite von 2,55 Metern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 85 km/h. Die Bauzeit fand im Jahr 2011 bei MAN statt. Der Hybridbus hat
39 Sitz- und 40 Stehplätze. Im Einsatz sind 5 Fahrzeuge (12198-12202).
 

 
Im Rahmen des Förderprogramms "Regio Hybrid" beschafften die Leipziger Verkehrsbetriebe fünf Standardbusse des Typs NL 253 (A37) "LionsCityHybrid" von MAN. Die Busse haben einen Diesel- und Elektromotor - der Dieselmotor schaltet sich aus und ein und die zurückgelegte Strecke wird mit der gespeicherten Elektroenergie gefahren. Eingebaut wurden farbige Matrix-Anzeigen für die Liniennummer und orange Anzeigen für das Fahrtziel. Die Sitzpolster sind hellblau mit dem E-Bus-Logo und schwarzen Pinselstrichen gehalten. Die LionsCity-Busse wurden in weißer Lackierung im November 2011 zum Bushof Zwenkau (südlich von Leipzig) geliefert und hatten ihren Ersteinsatz am 16. Dezember 2011 auf der Linie 65. Am 30. Dezember 2011 wurden sie auf dem Markt vor dem Alten Rathaus präsentiert und gingen danach in den Einsatz auf Linie 89. Sie erhielten eine Beklebung im Hybridbus-Style mit schwarzen Streifen und grünen Blättern, nebst den Farben blau, gelb und grau.

Bei der Beschaffung handelt es sich um Hybridbusse im Überlandverkehr, die aber nicht zwingend dort eingesetzt werden müssen.

Im Einsatz sind die NL 253 auf der Linie 89. Daneben auch auf der Linie 74.
 

 
Klick einen Button Deiner Wahl an - beispielsweise "Stadtzentrum" für alle Haltestellen und Endstellen auf diesem Abschnitt und sehe einen Bilderbogen zu Einsätzen des NL 253.
 
 
zurück zu Busse