Am 01. Januar 1915 wurde die Straßenbahnstrecke durch die Simildenstraße eröffnet und im Jahr 1963 stillgelegt. Sie führte als eingleisige Straße von der heutigen Wolfgang-Heinze-Straße zum Depot Connewitz I, welches sich zwischen der östlichen Simildenstraße und Brandstraße befand. Heute ist neben dem ehemaligen Straßenbahnhof noch ein Schienenrest in der Simildenstraße zwischen Wolfganz-Heinze-Straße und Brandstraße erhalten.