Am 01. Juni 1898 wurde die Straßenbahnstrecke auf den Friedhofsweg zwischen Prager Straße (damals Reitzenhainer Straße) und Südfriedhof (An der Tabaksmühle) eröffnet. Zur Netzumstellung des Straßenbahnbetriebs am 27. Mai 2001 wurde sie zur Betriebs-strecke und am 11. April 2005 dann stillgelegt und anschließend beim Ausbau der Prager Straße im Jahr 2005 zurückgebaut.
Heute befindet sich hier ein Grünstreifen.