Haltestellen sind ein Haltepunkt bei Verkehrsmitteln. Ausgestattet mit Wartehäuschen, Haltestellentafel und Lichtmasten. Seit den 90er Jahren kommt auch der Einsatz von Bahnsteigen. Erweitert mit digitalen Fahrzielanzeigen. Diese Bahnsteige erleichtern nicht nur älteren Leuten, Mütter mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer einen ebenerdigen Einstieg. In Leipzig befinden sich noch jede Menge Haltestellen, die nicht auf das neue Niveau zugeschnitten sind. Ausgeführt für 45-Meter-Wagenzüge, erweitert mit Länge bis zu 130 Metern. Die Bahnsteige haben inklusive Rampen eine Länge von 46 Metern, bei Doppelhaltestellen von 92 Metern und eine Mindestbreite von 2,50 Metern. Entweder liegen beide Bahnsteige, Haltestellen direkt oder versetzt gegenüber. Zweigleisig, drei- oder mehrgleisige Haltestellenanlagen kommen zum Einsatz.