Die Prager Brücke ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Zentrum, Völkerschlachtdenkmal und der Autobahn. Jedoch mangelt es hier an Breite. Aus diesem Grund wurde das alte Brückenbauwerk abgetragen. Die Obelisken wurden sichergestellt. Während der Bauarbeiten wurde westlich der Prager Brücke eine Ersatzbrücke für den Straßenbahnverkehr, Radfahrer und Fußgänger gebaut. Zwischen Mai 2005 und April 2006 fuhr die Straßenbahn über eine eingleisige Behelfsbrücke, deren Gleistrasse aus Schwellen, Schotter und Sand bestand. Seitlich standen Betonmasten mit Einfachleitung.