Die Haltestelle Stahmeln an der Halleschen Straße befindet sich im Ortsteil Lützschena-Stahmeln und wird von Juli bis August 2018 umgestaltet. Das Bauprojekt umfasst Gleis-, Haltestellen- und Straßenbau. Dabei wird das neue Gleisbett teils mit Rasengleis und mit Schottergleis ausgebildet. Der Haltestellenbereich wird zur Festen Fahrbahn.
 
 
Zwischen den Haltestellen Stahmeln und Pittlerstraße begann gestern der Rückbau der maroden Gleisanlagen.
Gegenüber der Haltestelle Stahmeln ist die stadtwärtige BUS-Haltestelle Stahmeln samt Gehweg und Fahrbahn bereits fertig.
 
       
       
         
 
 
Nördlich der Haltestelle Pittlerstraße wurden die ersten Meter Gleisborde gesetzt. Danach folgen weitere Tiefbauarbeiten mit Leitungs-verlegungen. Weitere Teile des alten Gleisbetts wurden abgebrochen. Nördlich der Haltestelle Stahmeln bis zur Auenblickstraße baute man das landwärtige Gleisbett zurück.
 
       
       
         
 
 
Entlang des eingleisigen Abschnitts wurden weitere Gleisborde gesetzt. Zur Hälfte baute man das Schwenkgleis zurück, wovon Schwellen und Schienen wiederverwendet werden. Bis zur Haltestelle Stahmeln erfolgen Leitungsarbeiten. Die Haltestelle Stahmeln ist durch ihre Bahnsteigkanten wieder zu sehen. Und auch das landwärtige Gleis zur Auenblickstraße wurde wieder montiert.
 
       
     
 
 
Ein Großteil der neuen Schwellen und Schienen wurde verlegt und teilweise mit einem Sand-Schotter-Gemisch befüllt.
Das Schwenkgleis ist wieder vorhanden und der zweigleisige Abschnitt hat nun komplett Borde erhalten.
 
       
         
 
 
Ein Teil des Gleisbetts wurde in den Tagen gestopft, weitere Abschnitte erfolgen in der kommenden Woche. Dafür wurde die Gleisstopfmaschine über das Wochenende auf dem neuen Gleisbett abgestellt. Nachdem man die eine Hälfte des Schwenkgleises erneuerte, ist nun die andere Hälfte dran. Und bis auf ein Verbindungsstück liegen nun überall Schwellen und Schienen.
 
       
       
         
 
 
Endlich ist das komplette neue Gleis verlegt, die Schienenstöße sind verschweißt und der Oberbau gestopft.
Die Haltestelle Stahmeln nimmt sichtbare Form an und die technischen Anschlüsse wurden installiert.
 
       
       
         
 
 
Ab morgen bedient die Straßenbahn wieder die Haltestelle Stahmeln, die teilweise fertig gestellt ist. Das Gleisbett wird mit Asphalt und beigen Splitt eingedeckt. Am Nachmittag erfolgte die Abnahmefahrt durch den Arbeitstriebwagen 5092.
 
       
         
 
 
Seit zwei Wochen bedient die Linie 11 wieder die Haltestelle Stahmeln. Entlang der Halleschen Straße wurden die Bahnübergänge für den Asphalteinbau vorbereitet und an der Stahmelner Höhe fehlt nur noch der Deckenschluss. Zudem wurde die landwärtige Fahrbahn zwischen Schwenk und Haltestelle Stahmeln ausgebaut.
 
       
       
         
 
 
zurück zu Bauprojekte