Die Endhaltestelle Lößnig befindet sich im Ortsteil Lößnig und wird von Oktober bis Dezember 2017 umgestaltet. Die Baumaßnahme umfasst Gleis-, Haltestellen- und Straßenbau. Auch die Fahrleitungsanlage wird erneuert. Die Wendeschleife erhält eine neue Gleis-geometrie und ein Überholgleis. An den neuen Bahnsteigen können künftig bis zu 45-Meter-Bahnen halten, was zurzeit nicht der Fall ist.
 
 
Die Bauvorbereitenden Maßnahmen in der Wendeschleife sind bereits erfolgt, sodass ab 16. Oktober 2017, wenn die Endstelle für den Straßenbahnverkehr gesperrt ist, mit dem Leitungs- und Gleisbau gestartet werden kann.
 
       
       
 
 
In dieser Woche wurde das Planum für die neue Geometrie der Wendeschleife verlegt und die ersten Gleisborde gesetzt, sodass die neue Gleisführung schon zu erkennen ist. Die Schwellen, Schienen und Weichen liegen vor Ort. Auch neue Masten wurden gesetzt.
 
       
       
   
 
 
Jede Menge Gleisborde wurden im Bereich der Wendeschleife montiert und geben nun die neue Gleisführung vor. Größtenteils wurden die neuen Schwellen und Schienen verlegt. Auch die zwei Bahnsteige für die Abfahrtshaltestelle wurden gesetzt. Noch bis zum
05. November 2017 ist die Wendeschleife für den Straßenbahnverkehr gesperrt. Am Sonntag findet die Abnahmefahrt statt.
 
       
       
         
 
 
Zwischen der Haltestelle Lößnig und der Ausfahrt wurden weitere Schienen, eine Weiche und eine Schienenauszugsvorrichtung verlegt. Ringsrum wurde ein Großteil des neuen Gleisbetts gestopft. Der Bahnsteig der Linie 10 wird zurzeit planiert. Ursprünglich sollte am
06. November 2017 die Straßenbahn wieder die Wendeschleife bedienen, jedoch mit einem Provisorium. Es wurde entschieden, die Vollsperrung bis zum 27. November 2017 zu verlängern, damit dann beide Bahnsteige und Wege in Betrieb genommen werden können.
 
       
       
         
 
 
Das Gleisbett ist nun weitestgehend gestopft, letzte Arbeiten erfolgen noch. Die neuen Bahnsteige der Linien 10 und 16 nehmen weitere Form an, so wird der Bahnsteig der Linie 16 zurzeit gepflastert.
 
       
 
 
Die Fahrleitungen sind gezogen und die Signale montiert. Die begleitenden Weganlagen und die Bahnübergänge werden errichtet.
Der Bahnsteig für die Linie 16 kommt dem Ende nahe und jener der Linie 10 wird nun gepflastert.
 
       
       
         
 
 
Die Wendeschleife ist für den Straßenbahnverkehr wieder befahrbar, so fand am Nachmittag auch die Abnahme mit dem Fahrleitungs-
messwagen 5091 statt. Damit bedienen ab morgen die Linien 10 und 16 wieder die (End)Haltestelle Lößnig. Beide Bahnsteige sind fertig und eine Fahrtzielanzeige wurde montiert. Zwei von drei Bahnübergängen wurden auch fertig gestellt.
 
       
       
         
 
 
zurück zu Baumaßnahmen